05.05.2019 1. Damen - FC Borussia Dröschede II 5:0 (2:0) 

Am Sonntag war die Mannschaft des FC Borussia Dröschede II zu Gast in Oeventrop. Dröschede stand mit 27 Zählern in der Tabelle vier Plätze hinter unseren TuS Damen, die bereits 41 Zähler auf dem Konto hatten.

Aufgrund der Hochzeit unserer Mannschaftskollegin Marietta Blöink am 04.05.2019 wurde im Vorfeld um eine Spielverlegung gebeten. Zahlreiche Terminvorschläge wurden vom Gegner abgelehnt. So unkooperativ, wie sich Dröschede zeigte musste das Spiel also zum Leid aller Oeventroper Spielerinnen am Tag der auf die Hochzeit folgte stattfinden.

Nach einer durchzechten Nacht (viele Spielerinnen kamen erst in den frühen Morgenstunden nach Hause und sahen gar nicht gut aus), trat man also gegen die Mannschaft aus Dröschede an.

Fest entschlossen das Spiel zu Gewinnen und Dröschede dafür zu bestrafen, dass nun gespielt werden musste, kamen alle hoch motiviert aus der Kabine. 

Ab der ersten Minute beherrschte der TuS Oeventrop das Spiel. In der 18. Minute konnte Christina Schacht die Führung zum 1-0 erzielen, bevor Jasmin Lino dos Santos in der 24. Minute zum 2-0 Halbzeitstand einnetzte. 

In der zweiten Halbzeit knüpfte unser Team da an, wo es in der ersten Halbzeit aufgehört hatte. In der 70. Minute wurden Alina Bohmeyer und Cati Malbranche eingewechselt. Nur eine Minute später traf Sarah Krick zum 3-0 und bereits 4 Minuten später konnte Noemi Miranda das 4-0 erzielen. Kurz vor Schluss, in der 87. Minute traf die eingewechselte Alina Bohmeyer dann zum 5-0 Endstand. 

Trotz des Alkoholkonsums am Vorabend hat unsere Mannschaft eine hervorragende Leistung auf den Platz gebracht. Kämpferisch einwandfrei wurde fast jeder Zweikampf gewonnen. Vorne konnten viele gute Chancen rausgespielt werden, von denen am Ende 5 zu Toren verwandelt wurden.

Hinten ließen wir kaum etwas zu. In der Schlussphase konnte unsere Torfrau Pia Neumeister durch 2 glänzende Paraden die 0 festhalten und das, obwohl sie am frühen Morgen zu den letzten Gästen der Hochzeitsfeier gehörte! 
Ein klarer und absolut verdienter Sieg für den TuS Oeventrop! Dröschede bekam die Packung die sie verdient hatten. 

Aufstellung: Neumeister, Hanxleden, Enste, Taubitz, Rathke, Lino dos Santos, Hachmann, Schacht, Viera da Silva, Miranda, Krick (Malbranche, Bohmeyer, Wegert)