Der 1. Mai mal etwas anders...

Am 1. Maifeiertag wurde Fußball gespielt. Wir empfingen zu Hause unsere Gäste aus Mellen. Bei super Wetter wollten wir unseren nächsten Sieg einzufahren nach dem 4:0 vom Sonntag gegen Niedereimer.

Wir starteten überlegen. Bekamen allerdings in der 12. Spielminute einen unnötigen Freistoß gegen uns. Der Ball lag ca. 18 Meter vor unserem Gehäuse. Der Schütze legte den Ball quer und der darauf folgende Abschluss zappelte im Netz. Ein sehr unnötiges Gegentor, da keiner diesen Schuss blocken konnte und alle geschlafen haben...

Von diesem Gegentor ließen wir uns dennoch nicht unterkriegen und spielten weiter nach vorne. Wir hatten einige gute Gelegenheiten um den Ausgleich herzustellen, vergaben diese jedoch.

Und wie das im Fußball so ist... wer vorne die Dinger nicht macht, bekommt sie hinten... Nach eigener Ecke, die geklärt wurde, spielten wir einen katastrophalen Fehlpass. Somit konnte der Gegenspieler alleine auf unser Tor zulaufen und schloss zum 0:2 ab...

Der Rückstand war sehr bitter, da wir uns die ganze Zeit viele Torchancen rausspielten, diese aber nicht nutzen konnten... Trotz des Rückstandes ließen wir die Köpfe nicht hängen und machten weiter. Und in der 40. Spielminute klappte es dann! Wir liegen Mellen früh an, stellten gut zu und haben einen Fehlpass in deren Defensive herbeigeführt! Robin konnte den Pass abfangen und aus kurzer Distanz zum 1:2 verkürzen! Bis zur Halbzeit passierte dann nichts mehr.

Nach der Pause waren wir weiter am Drücker bekamen allerdings in der 70. Spielminute einen Elfmeter gegen uns. Dieser wurde zum 1:3 verwandelt.

Es wurde ein äußerst schlechtes Spiel, viele Fouls viele Diskussionen und kaum noch Spielfluss... Mellen holte sich noch eine Gelb-Rote Karte und eine glatt rote Karte ab und wir konnten durch Robin noch einmal auf 2:3 verkürzen in der 88. Spielminute.

Wir warfen alles nach vorne hatten noch die ein oder andere Torchance, waren aber an diesem Tag nicht kaltschnäuzig genug um uns für die Chancen zu belohnen.

Somit blieb es beim 2:3 und wir verlieren dieses Spiel sehr unglücklich. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Pokalspiel am 10.5 gegen den SC Neheim II bei uns in Oeventrop!

Aufstellung: Müller, Koßmann, Kleinehr, Balkenhol, Speckenheier, Mohammadi, Hörnemann, Akbari, Grünfeld, Takar, Starke