DJK GW Arnsberg - 1. Herren 1:6 (0:3)

Zur Champions League Zeit musste der TuS Oeventrop auf den Schreppenberg zum Gastgeber Grün Weiß Arnsberg. Auf ungewohntem Terrain wollte man trotzdem einen 3er einfahren und gegen den Tabellen 14. seine Pflichtaufgabe erfüllen.

Oeventrop kam gut ins Spiel und nahm direkt das Heft in die Hand und war auch nach 12 Minuten durch Patrick Vogt direkt erfolgreich. Nach dem 1:0 drücke der TuS weiter und war immer das Maß aller Dinge in diesem Spiel. so das vor der Halbzeit noch Steffen Kuhnert (22‘) und Moritz Hitzegrad (45‘) den Spielstand auf 3:0 hoch schraubten.

Nach dem Seitenwechsel ging es genauso weiter wie in Durchgang 1. in der 55. Minute gab es für Oeventrop einen Freistoß aus gut 24 Metern und Mark Berkenkopf nagelt das Leder staubtrocken aus dieser Distanz in den rechten oberen Winkel. Was ein Traumtor!

Zum Ende hin hatten die Grün-Weißen vom Schreppenberg nicht mehr viel zu sagen, denn durch Tobias Kutnar (69‘) und nochmals Moritz Hitzegrad (71‘) hieß es dann 6:0. Ein kleiner Schönheitsfehlerfleck war dann doch das eine Gegentor aus TuS Sicht, das Kai Bartenstein in der 89‘ erzielte.

Fazit: Ein durchaus verdienter Auswärtssieg für Oeventrop, das weiterhin den Kontakt auf die oberen Tabellenplätze halten konnten.

Aufstellung: Bauerdick, Korte, Berlenkopf, Kutnar, Gierse, Kupitz, Onofrietti (Hirnstein), Vogt (Schulte), Hitzegrad (Pinke), Kuhnert, Schäfers