RW Ostentrop/Schönholthausen - 1.Damen

Am letzten Spieltag der Saison stand für die Damen des TuS Oeventrops noch eine Auswärtsfahrt an. Sie trafen auf den Tabellen sechsten, den RW Ostentrop/Schönholthausen.

Um in der Tabelle noch auf Platz vier vorzurücken, mussten die TuS Damen mit 16:0 gewinnen. Doch unsere TuS-Damen kamen nicht gut ins Spiel.
Die Damen aus Ostentrop machten von Beginn an viel druck, dadurch bekamen unsere Damen keinen richtigen Zugriff  auf das Spiel und auch nach vorne gab es wenig Entlastung.

So kam es dann in der zweiten Halbzeit dazu, dass die Gastgeberinnen in der 67. Minute in Führung gingen. Nach dem Gegentor wirkten unsere Damen wacher, es kamen mehr Spielzüge zustande und auch der Druck nach Vorne wurde größer.

Das ersehnte Anschlusstreffer blieb jedoch erst einmal aus. Um am letzten Spieltag, dann wenigstens noch einen Punkt mitzunehmen, stellte Trainer Thorsten Stein um und packte unseren Libero Evamarie Hanxleden in den Sturm, diese wartete seit Saisonbeginn sehnsüchtig auf ihren dortigen Einsatz

Und dann geschah es, in der 87. Minute unser Libero „Evi“ erzielte den Treffer zum Ausgleich. Die TuS-Damen feierten diesen Treffer wie ein Siegtor.

Motiviert durch den Anschlusstreffer machten unsere Damen noch einmal richtig Druck. Doch ein Siegtreffer blieb leider aus. Mehr als ein Unentschieden war dann leider nicht mehr drin.

Im großen und ganzen können die Damen mit ihrem erzielten Unentschieden sehr zufrieden sein. Ihnen fehlte am Sonntag einfach die letzte Konsequenz und auch nach der sehr durchwachsenen Saison ist der fünfte Tabellenplatz ein gutes Endergebniss mit dem alle zufrieden sein können.

Aufstellung: Pia Neumeister, Evamarie Haxleden, Lea Hachmann, Nadine Rathke, Jasmin Lino dos Santos, Christina Hoffmann, Lisa Potthöfer, Noemi Miranda, Vivien Wegert, Jana Taubitz, Laura Schulte
Bank: Daniela Vieira da Silva