TuS Sundern - 1. Damen

Heute stand für die 1. Damen des TuS Oeventrops das Derby gegen den Tus Sundern auf dem Plan. Nach der hohen Niederlage am vergangenen Spieltag, gingen nach einer ordentlichen Ansage des Trainers Thorsten Stein, alle Spieler höchstmotiviert in das Spiel.

Pünktlich um 15:00 Uhr wurde das Spiel im Röhrtalstadion angepfiffen. Bereits nach der 11. Minute gelang es Vivien Wegert die TuS Damen in Führung zu bringen. In der 14. Minute schoss Ronja Schneider eine Ecke für die TuS Damen, diese verwandelte Jasmin Lino Dos Santos direkt im Tor des Gegners, 0:2 für den TuS.

Nach einem gewonnen Zweikampf von Pia Neumeister, schickte Sie Laura Schulte die Außenlinie entlang, welche den Ball wieder auf Jasmin Lino Dos Santos flankte. Sie nahm den Ball aus der Luft und schoss die TuS Damen zur 0:3 Führung. Kurz vor der Halbzeit kam Vivien Wegert erneut frei vors Tor und verwandelte den Ball im Netz. So gingen die Damen des TuS Oeventrops mit einer 0:4 Führung in die 2. Halbzeit.

Obwohl die Gegner immer wieder Umstellten, brachte Ihnen dies nichts. Denn in der 51. Minute kam Ronja Schneider frei zum Schuss und erhöhte auf 0:5. Nur 5 Minuten später kämpfte sich laura Schulte die rechte Außenlinie frei und lief alleine auf das Tor des Tus Sunderns zu, nun stand es 0:6 für die Damen des TuS Oeventrops.

In der 59. Minute nahmen die Damen des TuS Oeventrops einen dreier Wechsel vor. Milena Cultrera stand nun für Lisa Potthöfer auf dem Platz, Giovanna Cultrera für Pia Neumeister und Alina Bomeyer für Daniela  Vieira da Silva.

Der Wechsel nahm nochmal viel Schnelligkeit mit nach vorne und somit gelang es Vivien Wegert in der 62. Minute durch eine Vorlage von Alina Bomeyer auf 0:7 zu erhöhen. In der 71. Spielminute schoss Vivien Wegert dann das 0:8.

Das Spiel war noch lange nicht vorbei für die Damen des TuS Oeventrops und so schoss Alina Bomeyer in der 75. das 0:9 und Vivien Wegert beendete die Torreiche Partie in der 79. Minute mit dem 0:10.

Somit fuhren die Damen mit einem hochverdienten Sieg und 3 Punkten in die Heimat.

Nächsten Sonntag treffen die Damen auf Heimischen Rasen auf den SV Schameder. Anstoss ist um 15:00 Uhr.

Aufstellung: Julia Feldmann, Evamarie Hanxleden, Lea Hachmann, Jasmin Lino Dos Santos, Pia Neumeister (Giovanna Cultrera), Lisa potthöfer ( Milena Cultrera), Daniela Vieira da Silva (Alina Bomeyer). Vivien Wegert, Jana Taubitz, Ronja Schneider, Laura Schulte