1. Herren - SV Affeln 1:1
 
Nach bisher einigen guten Leistungen und schon mehreren Erfolgen, die uns 3 Punkte bescherten, kamen wir in unserem jüngsten Spiel am letzten Sonntag, den 10.11.2019 nicht über ein Unentschieden hinaus.
 
Affeln, die bislang den eigenen Erwartungen hinterherhinkten, waren von Beginn an gut organisiert und entschlossen, das 5:0-Ergebnis aus dem Pokalspiel vergessen zu machen.
 
Wir schafften es zumeist nicht, unser Spiel adäquat aufzubauen und spielerisch den Gegner unter Druck zu setzen, was oft in hohen Bällen endete und nicht das gewünschte Resultat erbrachte. Affeln hantierte ebenfalls mit langen Bällen in die Spitze. Dort fanden sie oft ihren großgewachsenen Stürmer Jan Hildebrandt, der die Bälle festmachen sollte. In der 31. Spielminute hatte eben dieser nach einem Diagonalball den Ball genau vor dem Tor liegen und schloss zum 0:1 ab.
 
Da wir aber um unsere Stärken wussten und uns auch bewusst war, dass wir nach Rückstand nicht das erste Mal ein Spiel gedreht hätten, spielten wir weiter und gingen auf den Ausgleich. In der Folge hatten wir auch ein paar nennenswerte Chancen. Ein gehaltener und abgeklatschter Ball des Affelner Schlussmanns z. B. landete direkt von Freddy Lutter, der allerdings vergab.
 
Kurz vor der Pause zu einem psychologisch günstigen Zeitpunkt, vollendete der stark aufspielende Freddy Lutter aber zum 1:1. Er bekam den Ball vor dem Sechzehner und schlenzte ihn in die rechte obere Ecke. Keine Chance für den Torwart.
 
In der Halbzeitpause nahmen wir uns vor das Spiel zu gewinnen. Wir spielten deutlich besser als noch im ersten Durchgang, scheiterten aber meist am letzten und entscheidenden Pass. Ein paar offensive Vorstöße hatten die Gäste ebenfalls zu verzeichnen, konnten aber genau wie wir nicht auf 2:1 stellen.
 
Alles in allem war es ein gerechtes Unentschieden, da auf beiden Seiten Chancen zu verzeichnen waren und wir sicherlich nicht unsere Bestleistung abriefen. Durch den Sieg von Bachum/Bergheim gegen Westenfeld ist deren Vorsprung auf 3 Zähler herangewachsen. Wir festigten allerdings unseren 2. Tabellenplatz.
 
Für das nächste Spiel treten wir auswärts zur gewohnten Winterzeit um 14:30 Uhr bei der SG Herdringen/Müschede an.  
 
Aufstellung:Hildebrand - Schulte (Vogt), Gierse, G. Sommer, Berkensträter (Schlinkert/Pinke) - Grünfeld, Rothenbusch, Hüske, Hitzegrad, H. Sommer (Achtermann) - Lutter