Westfalia Hagen - TuS Oeventrop - Sonntag, 01.03.2020

Die Winterpause ist nun beendet und die Rückrunde startet. In der Vorbereitung wurde sich mit 3 Trainingseinheiten in der Woche und 3 Testspielen (2 Niederlagen, 1 Sieg) auf die Rückrunde vorbereitet.

Am heutigen Sonntag stand dann das erste Rückrundenspiel gegen Westfalia Hagen an.

Die Stein-Elf machte sich motiviert auf den Weg zum Auswärtsspiel. Das Spiel fand auf einem nicht gut erhaltenen Rasenplatz statt, doch das sollte für die Damenmannschaft aus Oeventrop kein Grund sein, die 3 Punkte liegen zu lassen.

So wurde um 13 Uhr das Spiel pünktlich angepfiffen. Die Gegner machten in den ersten Minuten ordentlich Druck, sodass in der Viertelstunde schon 2 Tore fielen (11. & 15. Minute). Die Oeventroperinnen kamen dann besser ins Spiel und spielten sich zwei Chancen heraus, die aber nicht zum Tor führten.

Kurz vor der Pause fiel dann jedoch das nächste Tor (40.). Mit dem 3:0 ging es dann in die Halbzeit. Leider steckte auch in der zweiten Hälfte nicht mehr drin. Es folgten Tor 4 (63.) und Tor 5 (67.) und somit das anschließende Ergebnis. „Die Mädels sind nicht ins Spiel gekommen“, so Trainer Thorsten Stein.

Wichtig ist es nun, dieses Spiel abzuharken und sich auf das nächste Spiel am kommenden Sonntag (08.03.20) in Oeventrop zu konzentrieren. Dieses wird gegen die SG Albaum/Heinsberg, den Tabellenersten, beschritten.

Aufstellung: Schulte, Hanxleden, Hachmann, Lino Dos Santos (Cultrera), Potthöfer (Schneider), Bohmeyer, Vieira da Silva, Reimann, Wegert (Franke) , Taubitz, Enste.