1. Damen - SG Albaum/Heinsberg 1:2 (1:1)

Am Sonntag trafen die TuS-Damen in ihrem ersten Heimspiel des neuen Jahres auf den Tabellenführer SG Albaum/Heinsberg. Nach der Niederlage der letzten Woche, sollte nun ein Sieg her und somit gingen die Mädels höchstmotiviert in das Spiel.

Von Beginn an machten die Gäste viel Druck und gingen somit bereits nach fünf Minuten durch ein Kopfballtor von Madeline Monique Habbel in Führung. Doch davon ließen sich die Oeventroperinnen nicht beeindrucken und es wurde zu einer ausgeglichenen Partie.

Und somit sollte auch der Anschlusstreffer nicht allzu lange auf sich warten lassen. Nachdem der Ball hinten gut rausgespielt wurde, landete der Ball bei Vivien, die allein aufs Tor zulief und letztendlich den Ball durch die Beine der Torhüterin ins Tor schoss (24.).

Das Spiel lief weiterhin auf Augenhöhe. Beide Mannschaften konnten sich ihre Chancen herausspielen, doch erfolgreich wurde vor der Halbzeit keiner mehr. Somit ging es mit einem 1-1 in die Pause. Die zweite Hälfte begann und die TuS-Damen erhöhten den Druck. Sie ließen gut den Ball laufen und kamen immer wieder vor das Tor der Gäste. Doch sie schafften es nicht, sich mit einem Treffer zu belohnen.

Aber auch die SG Albaum/Heinsberg hatte noch nicht aufgegeben und kam somit noch kurz vor Schluss zum Siegtor (87.). Schade für die Oeventroperinnen, die ein starkes Spiel gegen den Tabellenführer gemacht haben.

Nächste Woche geht es dann auswärts gegen die zweite Mannschaft vom FC Borussia Dröschede weiter.

Kader: Neumeister, Hanxleden, Hachmann, Lino Dos Santos, Potthöfer, Vieira da Silva, Reimann, Franke, Wegert, Taubitz, Schneider, Fust, Beste, Donner