TuS Sundern II - 1. Herren 0:2 (0:1)

Am vergangenen Sonntag mussten wir zur Reserve Mannschaft des TuS Sundern. Bei recht gutem aber stürmischen Wetter musste wir eine Reaktion nach der bitteren Niederlage gegen Rumbeck zeigen. Und dies gelang auch durch viel Kampfgeist!

Die erste Halbzeit hatte nicht viel zu bieten, ein bis zwei Chancen hatte der TuS Sundern und wir auch 2 Ansätze bis kurz vor das Tor der Gastgeber.

Dann endlich in der 42. Minute als Yannik Berkensträter einen schönen flachen Pass genau in den Lauf von Patrick Vogt spielte, der lief frei auf den Keeper zu, scheiterte erst, aber konnte im Nachschuss dann das Leder über die Linie wuchten. 1:0 zur Halbzeit und durch die Defensivleistung auch nicht unverdient!

Wir wollten in der 2. Hälfte genauso weiter machen wie in der 1. Hälfte. Wir standen defensiv sehr gut und konnte durch unsere schnellen Leute immer mal wieder mit Tempo aufs Gastgeber Tor zulaufen, diese aber noch nicht ummünzen.

In der 58. Minute gab es dann für Sundern eine gelb-rote Karte, sodass wir nun in Überzahl spielen konnten und dies wusste Moritz dann auszunutzen! In der 79. Minute konnte er einen guten Angriff über unsere linke Seite mit einem schönen Schlenzer in die linke Ecke des Tors vollenden.

Das war die Entscheidung, denn Sundern hatte in Unterzahl nur noch ein paar Lebenszeichen durch lange Bälle geben können.

Das Ergebnis am Ende ist verdient. Es war nicht das beste Spiel aber eine deutliche Steigerung im läuferischen und im Zweikampf. Daran müssen wir in dem nächsten Spiel gegen Grevenstein anknüpfen, die den TuS Rumbeck klar mit 4:0 besiegten und uns somit die Tabellenführung wieder bescherten!

Aufstellung: Schnürch, Achtermann, Pinke, Sommer G., Grünfeld, Schlinkert, Vogt (Schöller), Sommer H. (Hain), Hitzegrad, Berkensträter, Schäfers (Schulte)