1. Herren - TuS GW Allagen

Nach dem furiosen Spiel beim SV Schmallenberg/Fredeburg ging es am vergangenen Sonntag gegen den TuS GW Allagen, den Ex-Verein von Trainer Sebastian Wessel. Man wollte an die gute Leistung aus der Vorwoche anknüpfen und das Spiel positiv beenden.

Das Spiel begann sehr zerfahren und beide Mannschaften mussten sich erstmal sortieren. Allagen war dann aber die Mannschaft mit der ersten Torchance, die aber glücklicherweise am Pfosten endete.

Auf Oeventroper Seite machte man es dann in der 35. Minute besser, als Nic Achtermann den Ball im Allagener Tor unterbringen konnte. Mit dem 1:0 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Auch nach der Halbzeit war das Spiel von Fehlpässen und Ungenauigkeiten geprägt. Sinnbildlich war da auch der Abschluss von Hendrik Sommer, der statt im Tornetz nur in der dritten Etage des Fangnetzes landete.

Besser machte es dann aber Kevin Schöller in der 58. Minute. Dieser setzte den Ball zwarzunächst an den Pfosten von dem er aber nach zwei weiteren Pfostenberührungen dann doch noch ins Tor ging.

Danach hatte man auch noch Chancen zu erhöhen, die jedoch alle ungenutzt blieben. So blieb es beim verdienten 2:0.

Nächster Gegner sind die SF Birkelbach am kommenden Sonntag (08.05.). Hier würde man
sich auch über jegliche Unterstützung freuen.

Aufstellung: T. Hildebrand, Berkensträter, G. Sommer, Schlinkert (89. Hachmann), Achtermann (86. Wrede), Schöller, H. Sommer (80. Flegler), Grünfeld, Kupitz, Köster (C), Vogt (73. Pinke)