2. Damen - SG Müschede/Herdringen

Am Sonntag den 08. Mai 2022 gastierte die SG Müschede/Herdringen bei den Damen des TuS Oeventrop 2. Der TuS markierte den Tabellenplatz 6, während die SG auf dem 12. steht. Damit ging der TuS als klarer Favorit voran.

Es dauerte keine fünf Minuten bis der TuS das erste Mal durch Marie Hane (8) den Ball im Netz versenkte. Die SG konnte sich nur schwer von dem frühen Gegentreffer erholen, sodass in der 10. Minute bereits der nächste Ball eingesetzt wurde (Sara Reimann (9)). Der TuS machte weiter Druck auf die generische Hälfteund traf das Tor nach weiteren fünf Minuten durch Elena Gierse (11), die sich auch noch in die Listeeintragen ließ.

Zwischenzeitig konnte die SG einen Konter starten, welcher allerdings nicht verwertet werden konnte. Darauf folgend konnte Marie Hane mit einem Doppelpack den TuS, mit fünf Treffern nach 33 Minuten, weiter in Führung setzten. Danach blieb das Spiel ereignislos bis zur Halbzeit.

Zur Hälfte kamen Anja-Franziska Teichmann (6) und Marielle Ludewig (15) für Laura Siedhoff (4) und Chiara Furmanski (16) ins Spiel. Kurz nach Anstoß der zweiten Halbzeit konnte der TuS weiter aufbauen, denn Sara Reimann machte ihr zweites Tor der Partie bereits nach zwei Minuten. Kaum zehn Minuten später erzielte Marie Hane ihr viertes Tor der Partie.

In der 62. Minute wechselte die SG das erste Mal, Christin Koßmann (8) wurde für Alina Keggenhoff (14) eingesetzt. Bevor in der 70. Minute die SG einen weiteren Wechsel anbrachte, konnte Marie Hane ihre Torserie erweitern. Nun stand der TuS also mit acht Toren in Führung. Trotz der Bemühungen konnte sich die SG kaum in die Hälfte des TuS Oeventrop 2 eindringen und musste somit weitere Gegentreffer in der 71. und 72. Minute hinnehmen (Anja-Franziska Teichmann & Marie Hane).

In der 75. Minute wechselte die SG ein weiteres Mal mit Celine Klett (6) für Melina Kösling (77). Auch wenn der TuS schon zweistellig mit zehn Treffern vorne lag, wollte er noch einen draufsetzen. So konnte Marie Hane mit ihrem siebten Tor des Tages (83. Spielminute) noch zum 11:0 ausbauen.

Damit nahm der TuS 2 die elf Tore und drei Punkte mit nach Hause, während die SG Müschede/Herdringen weiterhin leer ausgeht. Am folgenden Sonntag bestreitet der TuS sein nächstes Spiel zu Gast bei den Damen des SuS Eisborn. Die SG empfangen am gleichen Tag die TuS Rumbeck Frauen.